Windows XP running


Defrag all drives

no files on desktop

C:\WINDOWS\Temp

C:\WINDOWS\Prefetch

Prefetching unter Windows XP ermöglicht, dass Dateien schneller geladen werden. Auch hier ist ein Registry Eintrag zuständig. Mit regedit folgenden Schlüssel aufrufen:HKEY_Local_Machine > System > CurrentControlSet > Control > Session Manager > Memory Management > Prefetch Parameters. Bei EnablePrefetcher muss der Wert “3” eingetragen werden. Nun werden Dateien per Prefetch in dem Ordner “Windows > Prefetch” vorausgelagert. Gelegentlich sollte dieser Ordner auch mal bereinigt werden, geht leider auch nur von Hand

Outlook Archiv.pst

die Datei unter \Migrierte pst-dateien\ ist die bisherige.
Wenn du in Outlook die Autoarchivierung startest (was ich nicht empfehle!), dann legt Outlook die zugehörige Datei unter \Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook neu an.
Die kannst beide Dateien in Outlook öffnen (Datei > Öffnen > Outlook-Datendatei) und deren Inhalten per Drag & Drop ineinander verschieben.
Dann die neue Datendatei wieder schließen und die Auto-Archivierung deaktivieren!

Advertisements


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s