Microsoft Outlook 2013 kann nicht gestartet werden


Was ist passiert: Wollte mal schnell die Win 7 Bibliotheken (ehemals Eigene Dateien) auf die Dropbox auslagern (durch Definition der Eigenschaften/Pfade).

Dann alles im Arsch und wieder zurück, lief dann auch, beim nächsten Systemstart startete Outlook 2013 nicht mehr.

 

Googlen der Fehlermeldungen bringt tausende Vorschläge, haben alle nicht geholfen:

  1. diverse FixIt Tools von Microsoft 2) Einstellungen Email Nutzerkonten Windows korrigieren (inbs. Ort der Datendateien 3) MS Office mit Install DVD reparieren, 4) Start | Ausführen | outlook.exe /resetnavpane oder händisches Löschen der Outlook.xml unter …AppData/Roaming/Office15/Outlook 4) WIN Systemwiederherstellung

2. Geholfen hat in den Windows Einstellungen (Start Systemsteuerung Benutzerkonten Email dann Datendateien) wieder meine Archive.pst als Standard festzulegen, also JENE .pst, die auch den Kalender enthält

 

 

Advertisements

Was tun wenn unter iOS formatierter USB Stick unter Windows 7 nicht läuft


1. Auf Mac unter Festplattendienstprogramm FAT / Master Boot Record formatieren + auswerfen
2. Unter Windows “Computerverwaltung” und dort Datenträgerverwaltung öffnen
3. Dort formatieren und/oder Laufwerksbuchstaben der relevanten Partition zuweisen


Windows 7 Festplatte freimachen durch Löschen von Wiederherstellungspunkten


Starte “Datenträgerbereinigung”, lasse System scannen, gehe nach dem Scan auf “Weiter Optionen”, dort unten die Wiederherstellunsgpunkte löschbar.


QNAP TS-212 –> Was machen, wenn eine Festplatte defekt?


Du unterliegst einem der häufigsten RAID-Irrtümer. Das RAID hat absolut nichts mit einem Backup zu tun. Daten die auf einer Platte verändert/gelöscht werden, werden dies auch im gleichen Augenblick auf der zweiten Platte. Die Lösung ist aber einfach: Pack die zweite 2TB-Platte daher in ein externes Gehäuse und mach ein Backup von Zeit zu Zeit darauf.
RAID1 macht Sinn, wenn du mit dem Teil arbeitest und im Fehlerfall keinen Betriebsstillstand herbeigeführt haben willst.

D.h. manuelles Backup ziehen auf Festplatte, neue Platten rein + initialisieren, dann Daten zurück


Umzug Outlook von Win 7 MS Office 2010 nach Win 7 MS Office 2013 64 bit


Alle Outlook Dateien lagen auf dem alten Notebook unter:

C:\Users\Name\AppData\Local\Microsoft\Outlook (A)

also outlook.pst, archive.pst sowie weitere wichtige IMAP Konten-bezogene Outlook Dateien. Die outlook.pst ließ sich nicht mehr kopieren (E/A Error) trotzdem das Mail-Programm noch starten. Unter C:\Users\Christ\Documents\Outlook-Dateien (B) fanden sich POP3 Konten bezogene Outlook Dateien.

Durch Anlegen eines neues Kontos Outlook2013.pst (lag dann unter B), und manuellem Verschieben der Ordner und Mails von outlook.pst nach outlook2013.pst innerhalb des Mailprogramms, konnten die Emails gerettet werden.

Auf dem neuen Rechner (Win 7 MS Office 2013 64 bit) liegen die Daten nun hier:

IMAP Konten:

C:\Users\chr\AppData\Local\Microsoft\Outlook (C)

rührte daher, dass die IMAP Konten sich nur per Auto-Installation konfigurieren ließen, Outlook Dateien werden dann dort abgelegt

die anderen, inkl. outlook2013.pst und archive.pst unter

C:\Users\chr\Documents\Outlook-Dateien (D)

Bei Hinzufügen der Emailkonten “einer bestehenden Outlook Datei hinzufügen”, da sonst eine neue Datei (bzw. bestehende outlook.pst) unter C genutzt wird

Beachte: für das Programm Scanpst.exe muss ggf. der Virenscanner deaktiviert werden

 

 


Profilfotos: Formate der einzelnen Dienste


  • FacebookTimeline: 50 x 50 Pixel
  • Facebook Profil: 180 x 180 Pixel
  • Facebook Page: 180 x 180 Pixel
  • Gogle+Timeline: 48 x 48 Pixel
  • Google+ Profil: 200 x 200 Pixel
  • Gravatar: 80 x 80 Pixel (Standard)
  • LinkedIn Timeline: 50 x 50 Pixel
  • LinkedIn  Profil: 80 x 80 Pixel
  • Twitter Timeline: 48 x 48 Pixel
  • Twitter Profil: 128 x 128 Pixel
  • Xing Timeline: 30 x 40 Pixel
  • Xing Profil: 140 x 185 Pixel
  • YouTube Timeline: 46 x 46 Pixel
  • YouTube Profil: 88 x 88 Pixel

Quelle: hier


Facebook Ad Report ziehen und in Excel umwandeln


Vorlage ist “Ad Report_bis20130109_3_CTRs_als_Text.xlsm”

IN FACEBOOK

Kampagnenübersicht, Datumsbereich auswählen (Haken ‘Laufzeit’ abwählen), aktualisieren, als CSV exportieren (speichern als CSV, nicht direkt in Excel öffnen)

IN EXCEL

leeres Dokument öffnen, “Daten”/”Aus Text”, csv auswählen, Getrennt = ja, Settings: Start = Spalte 2, Zeichensatz 65001 Unicode, Trennzeichen Komma und Tab, sonst alles so lassen, in Schritt drei des Textkonvertierungsdialogs die Spalten CTR und Soziale CTR als Textformat festlegen, als neues Arbeitsblatt exportieren

NUN NICHT ZAHLEN FORMATE in ZAHLEN umwandeln (die letzten 4 Spalten)

Makro sit hier:  ‘Ad Report_bis20130109_3_CTRs_als_Text.xlsm’!mo

ALT F11 –> Makro Editor, “Einfügen”/Modul”, dann Skritp unten einkopieren

zurück in Datei geünschte Spalten markieren, “Ansicht” “Makos”/”Makros anzeigen”, “mo” auswählen und starten

Sub mo()
Dim WS As Worksheet
Dim Zelle As Object

Set WS = Worksheets(1)

For Each Zelle In WS.UsedRange
If IsNumeric(Zelle) And Zelle <> "" Then Zelle = Zelle * 1
Next Zelle
End Sub

Spaltentitel ergänzen (kopiere Rumpf in Vorlage)

Suchen&Ersetzen: &quot; –> ”         &gt;     —> +               &amp;    –>     )

Zahlenformate anpassen, z.B. Ad ID

Sortiere wie gewünscht, z.B. nach Städten

Färbe Blöcke, ggf. in neues Tabellenblatt kopieren

Ergänze Spalte ganz links Kosten netto (Brutto/1,19)

Titelspalte Einfrieren. “Ansicht”/”Fenster einfrieren”